Mädchenriege- / Jugireise vom 20.+21. Mai 2006

 

Die diesjährige Jugireise führte uns in die Lenk, dänk. 

 

Bei bewölktem Wetter starteten wir unsere Reise um halb acht in der Früh auf dem Schulhausplatz. Nach einer 3-stündigen Bus- und Zugfahrt erreichten wir gegen 11 Uhr Lenk. Dort wurden wir schon vom Bus, welcher uns ins KUSPO (Kurs- und Sportzentrum) fuhr, empfangen. Bereits um 12 Uhr waren die Zimmer eingepufft und die Betten bezogen, so dass wir pünktlich zum Mittagessen gehen konnten. Unser Plan sah vor, dass wir den Samstag Nachmittag im KUSPO verbringen würden und uns dort dem Training für den Jugitag und Spielen widmen würden. Am Sonntag war eine Wanderung geplant. Aufgrund der misslichen Wettervorhersage, entschieden wir uns kurzfristig, das Programm umzustellen, da nach dem Mittagessen das Wetter noch akzeptabel war. Also starteten wir bereits am Samstag um 14 Uhr zu unserer Wanderung. Dies war ein Fehler, denn schon nach einer halben Stunde schlug das Wetter um und wir wurden voll verregnet. Uns blieb nichts anderes übrig, als die Wanderung im Nassen fortzusetzen. Wir haben uns aber entschieden, die Route zu verkürzen. So waren wir um 16 Uhr pitschnass wieder um KUSPO. Um halb 5 Uhr hatten wir einen Termin im Hallenbad. Dieses wurde extra uns geöffnet, so dass sich alle bis um 18 Uhr austoben konnten. Zurück im KUSPO war das Nachtessen angesagt, was nach dem ereignisreichen Nachmittag allen gut bekam. Anschliessend war bis zur Nachtruhe freies Spielen und vergnügen möglich. Um halb zehn begaben sich unsere "Schäfchen" brav in die Zimmer und erstaunlich früh war alles ruhig, so dass die Leiter noch unter sich noch Einen nehmen konnten.

 

Am Sonntag Morgen gab's um halb neun ein reichhaltiges Morgenbuffet. Anschliessend konnten wir die Zimmer abgeben und um 10 Uhr standen wir in der Turnhalle zum Training bereit. Das Wetter war jetzt viel besser als uns die Wetterfrösche prophezeit hatten, aber leider nicht gut genug, um den schönen Rasenplatz nutzen zu können. Die grosse Turnhalle reichte aber aus um mit allen 36 Kindern ein gutes Training durchführen zu können. Um halb eins verliessen wir die Turnstätte und fanden ganz in der Nähe des KUSPO's einen Picknickplatz. Dort wurden die restlichen Esswaren vertilgt und die - fast - letzten Energiereserven aufgebraucht. Bereits um  halb drei traten wir dann die lange Heimreise an. Kurz vor 6 Uhr gehörte die Jugireise 2006 der Vergangenheit an. Mit null Kindern Verlust erreichten wir den Hübel:-)

 

Eine tolle Jugireise mit 36 Mädchen und Knaben und acht LeiterInnen wird sicher noch vielen Teilnehmern lange in Erinnerung bleiben. An dieser Stelle bedankt sich das Leiterteam bei allen Kindern für die gute Disziplin, welche sehr wichtig für einen problemlosen Verlauf ist. Nicht zuletzt bedanken wir uns bei Nitro, welcher die Idee für den Ablauf der Reise hatte, und die ganze Sache toll organisiert hat.

 

23. Mai 2006, Ben 

CIMG0476.jpg (33731 Byte) CIMG0478.jpg (25647 Byte) CIMG0479.jpg (42041 Byte)
CIMG0483.jpg (25196 Byte) CIMG0487.jpg (52750 Byte) CIMG0490.jpg (39443 Byte)
CIMG0491.jpg (33042 Byte) CIMG0497.jpg (44085 Byte) CIMG0498.jpg (26323 Byte)
CIMG0500.jpg (28870 Byte) CIMG0504.jpg (22564 Byte) CIMG0507.jpg (44100 Byte)
CIMG0508.jpg (61174 Byte) CIMG0506.jpg (65089 Byte) CIMG0510.jpg (51916 Byte)
CIMG0511.jpg (58700 Byte) CIMG0512.jpg (43599 Byte) CIMG0514.jpg (39158 Byte)
CIMG0516.jpg (51205 Byte) CIMG0517.jpg (33039 Byte) CIMG0519.jpg (35754 Byte)
CIMG0520.jpg (50790 Byte) CIMG0523.jpg (16391 Byte) CIMG0521.jpg (37489 Byte)